wieshofermuehle.at

Mehlprodukte

 

 

Einführendes

 

Hier erhalten Sie einen umfassenden Überblick über unser Grundsortiment an Mehlprodukten. Um Ihren Bedürfnissen bestmöglich gerecht zu werden, sind wir sehr gerne bereit gemeinsam mit Ihnen die optimal auf Sie zugeschnittene Spezialmischung zu finden.

Grundsätzlich werden sowohl Weizen- als auch Roggenmehle nach Typen unterschieden. Diese Typisieung der Mehle erfolgt nach deren "Aschegehalt" wobei Mehlproben in einem Veraschungsofen (Muffelofen) verbrannt werden, man anschließend die Rückstände wiegt und somit der Ascheghalt berechnet werden kann. Die Typenbezeichnung gibt hierbei den Mineralstoffgehalt in Gramm pro 100 Kilogramm wasserfreiem Mehl an.

Je höher die Typenbezeichnung auf einer unserer Verpackungen eines Mehles derselben Getreideart, desto dunkler ist das sich darin befindende Mehl. Dies bedeutet je dünkler das Mehl, desto mehr Anteile der äußeren Schichten des Mehlkörpers des Getreidekorns sind enthalten und desto höher ist der Ausmahlungsgrad unserer Mahlprodukte.

Alle unsere Mehle werden regelmäßigen Laboruntersuchungen und Backversuchen unterzogen und zeichnen sich dadurch aus, dass sie das gesamte Jahr hindurch konstant auf demselben hohen Qualitätsniveau produziert werden. Auch individuelle Sondermischungen können exakt nach Ihren Bedürfnissen erstellt werden.

 

 

Weizenprodukte

 

Häufig ist die Meinung verbreitet, dass helle Weizenmehle "ungesund" seien und man verweist meistens auf dünklere oder Vollkornmehle. Dies ist so jedoch nicht ganz richtig. Es stimmt zwar, dass dünklere Mehle mehr Ballaststoffe und einen höheren Eiweiß- und Mineralstoffgehalt aufweisen als hellere Mehle, im Gegensatz dazu beinhalten diese verhältnismäßig höhere Stärkemengen beziehungsweise mehr Kohlehydrate. Zudem kommt es bei Mehlen ganz besonders auf die Grundqualität des Getreides an. Oft hat man zum Beispiel mit billigeren Rohstoffen aus den östlichen Regionen Europas Probleme mit Verpilzungen etc., weswegen wir ausschließlich österreichischen Premium- und Qualitätsweizen vermahlen. Zum Zweiten sind je nach Verwendungszweck unterschiedliche Mehltypen zu bevorzugen, wobei hellere Mehle eine bessere Backfähigkeit aufweisen.

 

Type W 480 00g glatt

Die feinkörnige Type W 480 ist das sozusagen hellste Mehl in unserem Sortiment und besteht somit aus den innersten Mehlschichten des Weizenkorns. Bei uns enthält die Type W 480 keinerlei Mehlbehandlungsmittel und ist somit völlig naturbelassen. Da es sich dabei sozusagen um unser "Universalmehl" handelt, haben wir für dieses Produkt eine spezielle Weizenmischung konzipiert, sodass wir eine enorme Verarbeitungstoleranz erreichen. Lassen Sie sich somit ruhig Zeit beim backen. Vor allem ist diese Mehltype für Konditoren, Pizzerias und und den üblichen Hausgebrauch zu empfehlen. Somit sollten beispielsweise Kuchen, Kekse, Pizza- und Blätterteige mit dieser Mehltype hervorragend gelingen.

 

Type W 480 00gg doppelgriffig

Diese Form der Type W 480 ist ebenfalls naturbelassen und unterscheidet sich vor allem darin, dass beim doppelgriffigen Mehl eine leichte Körnung zu erkennen ist. Durch seine feinkörnige Struktur ist ein griffiges Mehl zudem stets rieselfähig und besonders quellfähig wodurch dieses Produkt eine sehr hohe Wasseraufnahme aufweist. Durch die etwas gröberen Mehlteilchen erfolgt die Flüssigkeitsaufnahme zwar langsamer dafür aber stärker und dies sorgt für eine sehr lange Frischhaltung der Gebäcke. Der Teig wird besonders elastisch und lässt sich gut ausrollen und formen. Besonders kochfeste Teige wie für Nudeln und Spätzle oder Hefe- und Strudelteige und auch Knödel gelingen damit ausgezeichnet. Es wird auch gemunkelt, dass das Geheimnis besonders saftiger Kekse erfahrener Hausfrauen in der Verwendung dieses Mehles liegt ;-)

 

Type W 700

Diese Weizenmehltype wurde vor allem auf die Bedürfnisse von Bäckerbetrieben abgestimmt und ist somit auch das in Österreich meist verwendete Weizenmehl in der Bäckerei. Dazu trägt bestimmt auch die Tatsache bei, dass die Type W 700 die besten Klebereigenschaften und das ausgewogenste Kleber-Eiweißverhältnis aufweist. Wir verarbeiten ausschließlich Weizen mit hohem Proteingehalt, was wiederum auf einen hohen Feuchtklebergehalt schließen lässt. Dieser beeinflusst maßgebend die Dehnbarkeit und den Dehnwiderstand des Teiges. Mit Hilfe von Backmitteln verbessern wir die Type W 700 dahingehend, dass eine optimale Teig- und Backeigenschaft erreicht wird. Speziell in der Verarbeitungstoleranz und im Ofennachtrieb hebt sich unser Produkt deutlich von der Konkurrenz ab und sorgt somit für eine maschinenfreundliche Verarbeitung und ausgezeichnete Backergebnisse.

Seit dem Jahr 2013 führen wir neben unserem standard W700 nun auch ein W700 unbehandelt, welches frei von Zusatzstoffen ist. Hier ist vor allem eine geschickte Kombination der einzelnen Weizen gefragt, um ein ausgeglichenes und konstantes Endprodukt zu erhalten. Die fehlende Ascorbinsäure erfordert eine längere Teigführung, wobei sich dies darin widerspiegelt, dass viele unserer Kunden mit Langzeitführung auf dieses Produkt umgestiegen sind und in diesem Bereich mit dem W700 unbehandelt sogar bessere Ergebnisse erzielen.

 

Type W 1600

Das Weizenbrotmehl der Type 1600 ist unser dunkelstes Mehl und enthält demnach auch die meisten Randschichten des Korns. Dadurch weist es einen höheren Anteil an Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen auf. Die Type W 1600 wird hauptsächlich für die Brotherstellung verwendet und wird gerne bei der Erzeugung von Roggenbroten zur Verbesserung der Backeigenschaften und des Geschmacks hinzugemischt. Steigt der Weizenbrotmehlanteil bei einem Roggenbrot über 10 Prozent, spricht man vielmehr von einem Mischbrot.

 

Weizenvollkornmehl

Bei diesem Weizenmehl ist das gesamte Weizenkorn enthalten - somit auch der wertvolle Weizenkeim sowie die Schale. In den Anfängen der Müllerei, als noch mit Mühlsteinen gemahlen wurde, wurde hauptsächlich Weizenvollmehl erzeugt. Der Unterschied zur heutigen Zeit lag darin, dass unsere Urgroßväter und deren Vorfahren noch nicht die modernen Reinigungsmaschinen und Walzenstühle zur Verfügung hatten und somit Verunreinigungen im Mehl die Folge waren.

Unser Vollkornmehl ist somit eine gelungene Kombination aus Tradition und Fortschritt.

 

Weizenkeime

Weizenkeime kann man als Quelle des Lebens schlechthin bezeichnen. Sie sind der essentiellste Teil des Weizenkorns, da nur aus ihnen eine neue Pflanze entstehen kann. Sie bilden den innersten Teil des Kornes, der viel hochwertiges Eiweiß und die wertvollsten Inhaltsstoffe enthält. Sie sind von Natur aus reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen insbesondere an B1, B2, E, Fohlsäure, Eisen und Zink. Weizenkeime liefern einen hohen Anteil an lebensnotwendigen, ungesättigten Fettsäuren und sind die ideale Beigabe in Joghurt, Müsli, Backwaren, Salaten oder Suppen und führen dem Körper diejenigen Bausteine zu, die in der heutigen Zivilisationskost fehlen.

 

Weizenschrote

Weiters bieten wir Weizenschrote in unserem Sortiment an. Dabei handelt es sich - wie beim Vollkornmehl - um das gesamte Weizenkorn an sich, welches hier mit einem Walzenstuhl (siehe Produktion, Mühle) deutlich gröber zu so genanntem Schrot zerkleinert und zur Erzeugung von Vollkornbackwaren verwendet wird.

Falls Sie Interesse an einer Mühlenbesichtigung haben, können Sie sich direkt im Produktionsprozess Ihren Weizenschrot selbst mahlen. Frischer geht es nicht mehr!

 

 

Roggenprodukte

 

Auf Grund der dunkleren Färbung des Roggenkorns an sich, fallen Roggenmehle bei ähnlich hoher Aschezahl dünkler aus als Weizenmehle. Natürlich ist auch der Verwendungszweck ein vollkommen anderer, da Roggenmehle grundsätzlich unterschiedliche Backeigenschaften zu Weizenmehlen aufweisen. Dies liegt insbesondere daran, dass das im Roggen enthaltene Klebereiweiß kein Klebergerüst zur Gashaltung aufbauen kann. Roggengebäcke zeichnen sich, im Gegensatz zu Weizengebäcken, durch einen dunkleren, festen und aromatischen Teig aus. Ein Roggenbrot besteht hauptsächlich aus verkleisterter Stärke, seine Krume ist dichter und enthält weniger Poren, daher ist es weniger gelockert als ein Weizenbrot. Dies ist auch der Grund, warum oft unser Weizenbrotmehl der Type 1600 bis zu etwa einem Drittel zum Roggenmehl hinzugegeben wird. Dabei handelt es sich jedoch nicht mehr um ein reines Roggen- sonder um ein so genanntes Mischbrot, welches vor allem in unser Region sehr verbreitet ist.

 

Type R 500

Die Type R 500 wird auch als Auszugs- oder Vorsschussmehl bezeichnet und stellt die hellste Type unter den Roggenmehlen dar. Das auch als "Weißroggen" geläufige Produkt fällt bei der ersten Schrotung des Roggenkornes an (I Schrot Walzenstuhl) und stammt aus den innersten Schichten des Mehlkörpers.

 

Type R 960

Ähnlich der Type W 700 bei den Weizenmehlen ist die Type R 960 bei den Roggenmehlen das Mehl mit der besten Backqualität und daher optimal für die Verwendung in jedem Haushalt und den Bäckereien. Vor allem zur Erzeugung von Schwarzbrot und traditionellen Gerichten wie Zillertaler Krapfen und Lebkuchen wird diese Type verwendet. Wenn man also vom klassischen Roggenmehl spricht, ist stets von derType 960 die Rede.

 

Type R 2500

Die Type R 2500 ist vermehrt als "Schwarzroggen" bekannt und ist das dunkelste Roggenmehl in unserem Sortiment. Der Schwarzroggen enthält ähnlich der Type W 1600 beim Weizen den größten Anteil an äußeren Randschichten des Kornes und wird öfters zu einigen Prozent zu Roggenbroten oder Mischbroten vor allem zur Verbesserung des Geschmacks hinzugegeben (siehe auch Type W 1600).

 

Roggenvollkornmehl, Roggenschrote und Roggen gequetscht

Ähnlich wie beim Weizen bieten wir auch beim Roggen Vollkornmehl, Schrote, und zusätzlich Roggen gequetscht in unserem Sortiment an. Hierbei handelt es sich wiederum um das gesamte Korn an sich, welches entweder mit einem Schrotstuhl zu Schrot zerkleinert oder mit einer Quetsche sozusagen platt gedrückt und zur Erzeugung von Vollkornbackwaren verwendet wird.

 

Mahlgetreide ganz

Für Kunden die ebenfalls Mühlenbesitzer sind :), führen wir auch ganzes Mahlgetreide der Sorten Weizen, Roggen und Dinkel.

Auch Kleinstmengen erhältlich!

 

Sonstige

Um unseren Kunden ein abgerundetes Sortiment an Mehlprodukten anbieten zu können, bieten wir auch Produkte wie beispielsweise Dinkelmehl, Teigwarengrieße, Polenta (Maisgrieße), Speisesalz, usw… an.

Obwohl oder gerade weil manche dieser Artikel nicht aus eigener Produktion stammen, sind wir sehr darauf bedacht, dass jene unseren hohen Qualitätsansprüchen gerecht und mit derselben Sorgfalt produziert werden.

Zurück

 
Echte Tiroler!

 

Als echtes traditionsbewusstes Tiroler Unternehmen, mit regionalen Produkten, freuen wir uns Teil des neuen Tirol Werbung Blogs geworden zu sein.


Geschenksecke

Freude schenken leicht gemacht!
Mit unseren ausgefallenen, hochwertigen Küchentextilien & Zubehör.
Gepaart mit unserem restlichen Sortiment, lassen sich so einzigartige Geschenke zusammenstellen.
Gerne helfen wir Ihnen dabei oder Sie nehmen ein bereits fertig verpacktes Geschenkskörbchen mit.

 

 


Brotmischungen

 

Endlich ist es soweit! Der Wieshofer hat seine eigenen Brotbackmischungen ins Regal gebracht.

Ab sofort erhalten Sie bei uns: ein echtes, orginales Bauernbrot sowie ein feines Körnerbrot.

Hier steckt nicht nur 100% Österreich, sondern auch Geschmack drin.  Ohne jegliche Geschmacksverstärker.

 


NEU! BIO Kleie

 

Ab sofort führen wir auch eine BIO Kleie im Programm. Diese ist auch für "PRÜF NACH!" Landwirte geeignet.

Preis ab  € 49,- netto / 100 kg.

 


Kontakt

Kunstmühle Johann Wieshofer

Inhaber Werner Krainz

Oberhofenweg 2
6380 St. Johann in Tirol
Österreich

Tel.: +43 (0) 5352 62219
Fax: +43 (0) 5352 65465
E-Mail: info@wieshofermuehle.at